Die Kirchgemeinde   
     

Für eine große Anzahl christlich gebundener Heimbewohner ist, gemeinsam mit der Kirchgemeinde Herrnburg, die Möglichkeit geschaffen worden, einmal im Monat Gottesdienst in unserem Hause zu feiern.

Über den Gottesdienst hinaus hat der Pastor der Gemeinde auch die persönliche Seelsorge für Bewohner, die es wünschen, übernommen.

Zu besonderen Höhepunkten im Kirchenjahr erfreuen Chorkonzerte der Kirchgemeinde unsere Bewohner.
 

Kirche
     
 
 
Ein Wort in eigener Sache
     

Für unsere Bewohnerinnen und Bewohner bedeutet der Einzug in ein Pflegeheim:
Abschiednehmen vom häuslichen und familiären Milieu, das sie selbst über viele Jahrzehnte mit hohem Einsatz und liebevoll, mit allen Sorgen und Freuden gestaltet haben. Es bedeutet das Sichgewöhnenmüssen an eine andere Umgebung, an fremde Gewohnheiten und an bislang unbekannte Menschen (Personal und Mitbewohner).

Bewusstsein und Gefühl all dessen sind bei jedem alten Menschen stark ausgeprägt, besonders aber die Erinnerung.
Und Leben ist Erinnerung.
     
Wie können Sie, liebe Angehörige, Freunde, Nachbarn, mithelfen, dass diese starken Fäden des Lebensgefühls nicht ganz durchschnitten werden ?
 
 
  • Kommen Sie öfter vorbei, und bringen Sie etwas Zeit mit.
  • Auch ein kleiner Spaziergang oder eine Einladung zu sich nach Hause (je nach körperlicher Verfassung) werden gerne angenommen.
  • Der Geburtstag ist für alte Menschen wieder so wichtig wie in der Kinderzeit. Vergessen Sie diesen besonderen Tag nicht. Sollten Sie verhindert sein: Ein Brief, ein Karten- und Blumengruß werden auch in diesem Fall viel Freude machen.
 
Betrachten Sie bitte diese Hinweise nicht als Bevormundung, sondern vielmehr als Hilfe für Ihren Angehörigen, und damit für sich selbst.